Gastronomie
Hotellerie
Tourismus
People
Events

«Sie entschieden sich für die schönste Branche»

Patricia Schöpfer – 06. März 2020
Vergangene Woche haben 55 Absolventen das Diplom der Belvoirpark Hotelfachschule erhalten.

Mit den fröhlichen Klängen «On the sunny Side of the Street!» ist die diesjährige Diplomfeier der Belvoirpark Hotelfachule in der Zürcher Kirche St. Peter eröffnet worden. Casimir Platzer, Gastro Suisse-Präsident, sagte vor 55 Absolventinnen und Absolventen: «Sie haben sich für die schönste Branche entschieden, die man sich vorstellen kann. Es gibt nichts, das zufriedener macht, als glückliche Gäste um sich zu wissen.» Trotzdem sei es zugleich eine forderne und verantwortungsvolle Berufung. Demnach gelte es, «stets am Ball bleiben», um in der hart umkämpften Gastro- und Hotelleriebranche erfolgreich bestehen zu können. Belvoirpark-Direktorin Ulrike Kuhnhenn fordert die angehenden Hoteliers auf, sich mit Begeisterung, Leidenschaft und Vertrauen neuen Herausforderungen und Veränderungen im Berufsalltag zu stellen, Neues herbeizuführen, Altgewohntes auch mal infrage zu stellen und zu rebellieren. Oder wie sie es ausdrückt: «Challenges mit den in der Ausbildung vermittelten Werten als Andersdenker mutig anzunehmen.» Drei Studierende erhielten auch dieses Jahr das Diplom mit Auszeichnung und einen Ehrenpreis: Stefanie Susewind, Silvan Hostettler und Seraina Ceravolo. Julia Anna Maria Miller erhielt eine Sonderauszeichnung für keine einzige Absenz während der zweijährigen Ausbildung.