Gastronomie

Memories: Vorbusch und Wassmer gehen getrennte Wege

Benny Epstein – 06. Oktober 2021
Viel Bewegung in den Pâtisserien der Schweizer Spitzenrestaurants – wer kommt, wer geht?

Sven Wassmer sucht einen neuen Chef-Pâtissier. Der Küchenchef des Restaurants Memories (2 Sterne, 18 Punkte) im Grand Resort Bad Ragaz tätigte am Dienstag via Instagram einen Aufruf. Dies bedeutet: Andy Vorbusch, der brilliante Pâtissier an Wassmers Seite, verlässt das Memories knapp zweieinhalb Jahre nach der Eröffnung. «Andy war von Anfang an und nun seit fast drei Jahren Teil des Memories-Teams und hat auch die Pâtisserie des verve by sven massgebend mit aufgebaut. Es freut mich, konnte er sich auch im Bereich der Schweizer alpinen Küche weiterentwickeln. Wir schauen auf erfolgreiche gemeinsame Jahre im Memories zurück. Im Team widmen wir uns weiter der Talentförderung auch im Bereich der Pâtisserie und ich wünsche Andy auch im Namen des Teams alles Gute für seine Zukunft.»

Wie GastroJournal erfuhr, zieht es den gebürtigen Hamburger an den Vierwaldstättersee: Im «Das Morgen», dem Campus für Forschung und Austausch mit den Neurowissenschaften, zeichnet Vorbusch künftig für die Pâtisserie des Park Hotels Vitznau verantwortlich.

Derweil gibt es auch im Restaurant Focus (2 Sterne, 18 Punkte) im Park Hotel Vitznau einen Wechsel in der Pâtisserie. Mike Suppiger, der erst im März dieses Jahres die Stelle als Chef Pâtissier antrat, verlässt den Betrieb bereits wieder. «Ich will Pâtissier des Jahres werden», verriet er damals gegenüber dem GastroJournal. Ein halbes Jahr klingt dies anders: «Meine Prioritäten haben sich geändert. » Mehr will Suppiger derzeit nicht preisgeben.

Sein Ersatz ist derweil bereits gefunden: Sandra Steffen kehrt an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Einst in der Pâtisserie der Hauptküche tätig, wird sie künftig an der Seite von Küchenchef Patrick Mahler die Gäste verwöhnen. Zuletzt bewies sie ihr Können in Antwerpen im berühmten Zweisternerestaurant The Jane unter Nick Bril.