Tourismus
Events

Schweiz Tourismus bringt Frauen ganz nach oben

Oliver Borner – 08. März 2021
Schweiz Tourismus lanciert am heutigen Weltfrauentag die Initiative 100% Women. Im Rahmen einer Challenge werden dabei im Laufe eines halben Jahres alle 48 Viertausender der Schweiz von Frauenseilschaften bestiegen.

Laut dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes werden 80 Prozent der Reise-Entscheidungen von Frauen getroffen, egal mit wem sie reisen. 75 Prozent der Touristinnen und Touristen, die Abenteuer-, Kultur- oder Naturreisen buchen, sind Frauen zwischen 20 und 70 Jahren. National Geographic bezeichnete «Women-only»-Reisen als Top-Reisetrend für 2020. Dabei hat sich die Nachfrage von den klassischen Wellnessreisen zu einem breiten Interessensfeld entwickelt. Um diesen neuen Trends gerecht zu werden, lanciert Schweiz Tourismus heute anlässlich des Weltfrauentags die Kampagne 100% Women. «Frauen sollen ihr ganzes Potential ausschöpfen – auch in ihren Schweiz-Ferien», heisst es in einer Mitteilung. Man wolle den Frauen dadurch Perspektiven auf neue Erlbenisse geben.

Schweiz Tourismus bringt Frauen hoch hinaus
Konkret legt die Tourismusorganisation den Fokus auf den Outdoorsport. Dabei sollen einerseits Frauen als neue Gäste gewonnen und bereits erfahrene Outdoorsportlerinnen für andere Outdoor-Aktivitäten begeistert werden. Von Frauen geführte Touren sollen die Hemmschwelle für ein neues Abenteuer senken. Als Kernstück der Kampagne steht die 100% Women Challenge, welche zu Ziel hat, alle 48 Viertausender der Schweiz in einem halben Jahr mit reinen Frauseilschaften zu besteigen. Die Challenge startet am 8. März und endet am 8. September 2021. Begleitet wird die Challenge durch die Landingpage Peakchallenge.myswitzerland.com, wo die Gipfelselfies der Teilnehmerinnen publiziert werden. Im Zentrum steht dabei nicht der Wettbewerb, sondern vielmehr das gemeinsame Erlebnis. Mit von der Partie sind auch prominente Grössen wie Beatrice Egli oder die erste saudi-arabische Frau auf dem Mount Everest, Raha Moharrak.

Angebote von Frauen für Frauen
Wer sich einen Viertausender nicht zutraut, bleibt aber auch nicht auf der Strecke. Gemeinsam mit der Tourismusbranche präsentiert Schweiz Tourismus auf MySwitzerland.com/women rund 230 Angebote und Events bei denen es um Frauen und eine weibliche Sicht auf die Schweiz geht. Alle Erlebnisse – die von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen dauern – werden von Frauen geführt, um ihnen und ihrem Tun eine Plattform zu geben und Vorbilder zu schaffen. Rund die Hälfte der Erlebnisse wurde neu für diese Kampagne entwickelt. So zum Beispiel auch die fünftägige Hochtour im Monte-Rosa-Massiv der Mammut Alpine School – geführt durch die Profialpinistin und Bergführerin Caro North. Auch Männer sind eingeladen, die Schweiz mit Fokus 100 % Women zu entdecken. Beispielsweise auf einer von mehr als 40 Stadt- oder Kulturführungen, bei denen sich alles um Frauen und ihr Schaffen dreht.