Events

Chef Alps 2020 fällt aus

Benny Epstein – 28. Oktober 2019
Der Veranstalter geht über die Bücher: Ein neues Format soll her. Chef-Alps-Gründer Adriano Pirola erläutert die Gründe.

Mehr als 70 Spitzenköche mit über 120 Michelin-Sternen traten in den letzten acht Jahren auf der Chef-Alps-Bühne auf und begeisterten in Zürich in der Summe bereits über 11’000 Besucher. Chefalps entwickelte sich im Nu zu einem der wichtigsten Schweizer Gastro-Anlässe. Spitzenköche, Produzenten, Gastro-Unternehmer und Jungtalente – alle kamen, um sich von Massimo Bottura, den Roca-Brüdern oder Schweizer Topchefs inspirieren zu lassen. Wer aber jetzt die Website der Veranstaltung besucht, wird überrascht: 30. und 31. Mai 2021 lauten die Daten der nächsten Ausgabe. Chef-Alps fällt im kommenden Jahr aus. Auf Anfrage des GastroJournals erklärt Adriano Pirola, Inhaber und Geschäftsführer der Agentur Woehrle Pirola, welche die Chef-Alps ins Leben gerufen hat: «Chef-Alps erhält ein neues Eventformat.» Der Grund dafür: «Wir wollen unser Symposium weiterentwickeln und die strategische Ausrichtung und Umsetzung anpassen.» Zwar wurde das Format, in dessen Zentrum Bühnenpräsentationen stehen, in den letzten Jahren mit Wein-Masterclasses, Speed-Datings mit Spitzenköchen und einer Branchenmesse angereichert. Offenbar bedarf das zweitägige Symposium jedoch einer umfangreicheren Neuausrichtung. Pirola blickt nach vorne: «Am neunten Schweizer Gipfeltreffen der internationalen Gastroszene in Zürich sollen Profis und Nachwuchstalente aus der Hotellerie und Gastronomie sowie Hobbyköche und Foodjournalisten noch mehr aus dem Vollen schöpfen können.» Gesucht: finanzielle und inhaltliche Sicherheit
Dafür lässt sich die Agentur Zeit, ein Jahr wird ausgelassen. Gemeinsam mit bisherigen und neuen Partnern, Sponsoren und Investoren soll laut Pirola eine Trägerschaft gebildet werden, die sowohl in ideeller wie auch in finanzieller Art die Weiterführung des Anlasses längerfristig sichert. Anders gesagt: Gesucht wird Sicherheit – durch Inhalt und Geld. Die neunte Chef-Alps-Austragung Ende Mai 2021 findet in der Eventhalle 550 in Zürich-Oerlikon, die Ende 2020 fertiggestellt sein wird, statt. «Sie ist bereits fix reserviert», hält Pirola fest, als wolle er unterstreichen: Chef-Alps lebt. «Auf diversen Ebenen mit Indoor- und Aussen-Zonen und modernster Technik bieten sich hier fantastische Voraussetzungen zur Ausgestaltung eines neuen Formats an, etwa für kulinarische Angebote, Themenausstellungen, Workshops, Preisverleihungen und vieles mehr.»